START ISLAND AUSLAND FOTOGRAFIE SONSTIGES
Island per Rad
Die Idee
Vorbereitung/ Ausrüstung
Reisebericht
Bilder
Links

28.8. Króksfjarðanes - Buðardalur - Rejkjardel (66 km) Etappen 20 und 18

Heue stürmte es anfangs ein bisschen, aber als wir nach ein paar Kilometern an einem "Pass" ankamen, ließ er anders als sonst mitsamt dem Regen nach, statt stärker zu werden. Ganz ruhig ging es dann bis nach Buðardalur. Dort besuchten wir erst mal die Info. Wir schauten uns ein bisschen um und sahen was undefinierbares in einer Tüte. Eine Mitarbeiterin sagte uns, dass es isländisches Moos ist, und dass man es in Milch kochen und dann essen kann. Nach einem Einkauf, einem Hot Dog und dem Standard Mittag kämpften wir uns noch bis zu einer heißen Quelle, wo wir unser Zelt aufbauten. Bei leichtem Niesel nahmen wir unser Abendbrot und gingen zu einem Pool, der mitten im Nichts stand, natürlich kostenlos war und durch 2 Schläuche von der Heißwasserquelle gespeist wurde. So konnten wir in der Wildnis in einem Pool sitzen, und uns bei Regen Wiener braten. Für mich war das der schönste Moment der ganzen Reise.
 
1  |   2  |   3  |   4  |   5  |   6  |   7  |   8  |   9  |   10  |   11  |   12  |   13  |   14  |   15  |   16  |   17  |   18  |   19  |   20  |   21  |   22  |   23  |   24  |   25  |   26  |   27  |   28  |   29
Die Etappenangaben beziehen sich jeweils auf die Etappen aus Island per Rad
Disclaimer